Dorfhaus Aktionswoche 2017

Die nächste Aktionswoche findet vom 31.März bis Montag 10. April 2017 statt

Klicken Sie hier, um die erste Seite des Programms anzuschauen

Klicken Sie hier, um die zweite Seite des Programms anzuschauen

Freitag, 31. März 2017

Thementag: Wallonische Wassertage
15:00 – 17:30 Uhr Naturkundliche Exkursion entlang der Göhl mit Gewässergütebestimmung Leitung Gerhard Reuter, AVES-Ostkantone
17:30 – 19:00 Uhr Vortrag über ökologische Reinigungsmittel mit Vorstellung der Reinigungsprodukte der Firma Biotop.
19:00 – 22:00 Uhr Workshop: Herstellung von ökologischen Reinigungsmitteln Referentin: Magali Noldus, Naturzentrum Haus Ternell.
Die Teilnahme ist auf 22 Personen begrenzt.
Die Anmeldung zum Workshop nimmt Frau Peters (Bauamt Raeren), Tel 087/858977, entgegen.

Samstag 01. April 2017

14:00-16:00 Uhr: Begegnungstreffen des ÖSHZ Paten Projektes
20:00 Uhr Filmabend: Titel des Films: „Hin und Weg“. Tragikomödie um eine Gruppe von Freunden, die eine letzte gemeinsame Fahrradtour nach Belgien unternehmen.
Veranstalter: Landfrauengruppe Eynatten.

Sonntag 02. April 2017

Wandertag des VV Eynatten. Thema: „Die alten Gemeindegrenzen“ – 5 km oder 12 km.

Die Wanderung führt an den früheren Gemeindegrenzen der Ortschaft Eynatten vorbei, so wie sie vor der Gemeindefusion mit Raeren ausgewiesen waren.
Infotafeln mit Wissenswertem stehen den Wanderern zur Verfügung entlang der beiden Routen.
Angegangen werden historische Stellen wie Rothaus und Windmühle, mit alten Ansichten vor dem Bau der Autobahn. Nicht zu vergessen der geschützte historische Dorfkern, mit u.a. seinen beiden Wasserschlössern.
Die Wanderung findet statt als Auftakt zu einer erneuten „Aktionswoche DORHAUS“. Start und Ziel befinden sich in einem Zelt am Ort wo in absehbarer Zeit das neue Dorfhaus Eynatten entstehen wird.

Praktische Hinweise:
Abgang ist im Zelt neben dem Jugendtreff „Inside“ Eynatten, Lichtenbuscherstraße 27. Start zwischen 9 und 14 Uhr
Die Einschreibe- und Startgebühr beträgt 2 Euro pro Erwachsener, inklusive einer Wegebeschreibung und Quizfragebogen um die Thematik der diesjährigen Wanderung. Dem Gewinner winkt ein schöner Preis.
Zur Auswahl stehen zwei Strecken von 6 oder 12 km. Festes Schuhwerk wird empfohlen, da auch Wiesen- und Waldwege begangen werden.
Kalte und warme Verpflegung gibt es sowohl im Zelt als auch auf halbem Wege der Wanderungsstrecken. Auch regionale Produkte werden im Zelt angeboten.

Montag 03. April 2017

14:00 Uhr – 17:00 Uhr Spiele-/ Kartennachmittag mit der Gruppe Regenbogen aus Hauset
20:00 – 22:00 Uhr Plenumsversammlung der ÖKLE (Öffentliche Kommission für ländliche Entwicklung) Raeren.

Dienstag 04. April 2017

20:00 Uhr Filmabend

Die „Archivgruppe“ des VV Eynatten bietet der Bevölkerung einen Filmabend an mit diversen alten Filmen aus dem Dorfgeschehen vorrangig aus der Zeit der 1960er und 1970er Jahre.

Außerdem eine Eynatten Präsentation von 2013 und ein Zusammenschnitt der Feiern in 2015 anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Karnevals in der Ortschaft.

Mittwoch 05. April 2017

14:00 Uhr – 18:00 Uhr Kgl. Eifel-Ardenner Verein Eupen; Wanderung mir anschließender Einkehr (Füh-rung: Manni Cormann), Länge der Strecke: circa 8 km
19:00 – 20:00 Uhr ZUMBA -Kurs, Schnupperkurs für alle Altersgruppen ab 12 Jahre – Kursleiterin: Catherine Lambert

Donnerstag 06. April 2017

9:30 Uhr Internet – Cafe (Jugendtreff Inside)
10:30 Uhr Vortrag: Gefahren im Internet, Referent: Hr. Sahm. Veranstalter: Seniorenbeirat
12:00 Uhr Mittagstisch, hierzu ist eine Anmeldung bei der Kontaktstelle 50+ erforderlich Tel.: 0478/ 37 77 85, Veranstalter: Seniorenbeirat
14:00 Uhr Vortrag zum Thema: Vitaleurythmie. Landfrauen Berlotte
16:00 Uhr Einkehr der Wandergruppe Hellebrandt
19:30 Uhr Vortrag zum Thema „Lob oder Ermutigung“

Durch Ermutigung werden Kinder mehr unterstützt als durch Lob, weil ich sie in jeder Situation ermutigen kann. Loben kann ich nur bei Erfolg. Wie kann ich meine Sprache des Lobes in eine Sprache der Ermutigung ändern? Doch auch die Selbstermutigung ist ein wichtiger Baustein in der Erziehung. Ein Vortrag, der nicht nur für Eltern und Großeltern interessant ist, sondern der für alle Altersgruppen gute Impulse gibt.

Veranstalter: Frauen in Bewegung – Landfrauengruppe Eynatten

Freitag, 07. April 2017

20:00 – 23:00 Uhr
Zu seinem 35-jährigen Jubiläum bietet der Eynattener Weltladen einen Vortrag für alle Sinne an:
NEPAL – Faire Chancen für behinderte Kinder auf dem Land.
Mit frischen Fotos und Eindrücken von Lisa Radermekers letzter Reise in den Monaten Februar und März 2017:

Lisa Radermeker aus Kettenis, die zur Zeit des Erdbebens in Nepal bei dieser Stiftung ein Auslandspraktikum machte, war von Land und Leuten tief beeindruckt. Kommenden März wird sie wieder vor Ort sein.
Wie in allen Ländern haben Kinder aus armen Familien schlechtere Lebens- und Zukunftschancen als diejenigen, die in bildungsnahe Familien hinein geboren werden. Das ist in Nepal nicht anders. Für behinderte Kinder stehen die Chancen noch viel schlechter. Sie haben nämlich keinerlei Aussicht auf Förderung und Unterstützung.
Die Stiftung KUMARI hat sich zum Ziel gesetzt, NepalesInnen vor Ort zu befähigen, behinderte und kranke Kinder und Jugendliche nicht nur in Katmandu, sondern auch in den umliegenden dörflichen Gemeinschaften zu begleiten und zu fördern. Dazu werden Bildungsstätten eingerichtet, Hilfsmittel entworfen, MultiplikatorInnen geschult.
Zur Einstimmung werden Fotos mit Erklärungen während der gesamten Woche ausgestellt sein.

Samstag 08. April 2017

10:00 Uhr geführte Radtour für Jung und Alt. Auch für Familien und Kinder geeignet.(Führung: Manni Cor- mann); Tour Richtung Walhorn (Thema: Bedeutung der Verbindung Walhorn – Eynatten)
14:00 Uhr -17:00 Uhr Kreativwerkstatt

Wer schon immer einmal sehen und ausprobieren wollte, was es in Eynatten und Umgebung für Kreativangebote gibt, ist herzlich zur Kreativwerkstatt im Rahmen der Aktionswoche „Dorfhaus Eynatten“ eingeladen. Am 8. April in der Zeit von 14h – 17h laden verschiedene kreative Ateliers zum Mitmachen ein.

Das Töpfereimuseum Raeren und die Bildungsstätte zeitKreis bieten mit Melanie Keifens und Ulrike Trommsdorff ein Töpferatelier für Groß und Klein. Das Bauen kleiner Trommeln ist möglich mit Suzanne Forstmann des integrativen Kreativateliers „Der bunte Vogel“ oder Kleider können upgecycelt werden mit Beate Gernhardt (Eigene Werkstücke bitte mitbringen). Der SpinnKreis des zeitKreises lässt über die Schultern schauen und ausprobieren oder auch das Angebot „Stricken, Sticken, Häkeln,…“ des Kreativen Ateliers Hauset gemeinsam mit dem StrickKreis. Daniela Nüchtern stellt ein Bastelangebot und Karin Laschet „Naturgenuss“ bietet Smoothies aus Wildkräutern und das ein oder andere natürliche Produkt aus eigener Herstellung kann bei ihr erworben werden. So kann auch handgesponnene Wolle und handgefertigte Seife erstanden werden.

Gemeinsam sind wir vielseitig und sollte sich noch eine Organisation mit ihren Angeboten beteiligen wollen, gerne melden

Sonntag 09. April 2017

11:30 Podiumsdiskussion zum Thema „Eynatten – wohin?“.

Eine Podiumsdiskussion mit wechselnden Teilnehmern je nach Diskussionsthema.
Zur Sprache gelangen alle Punkte, die die Bevölkerung im Moment bewegen und die auch eine unmittelbare Auswirkung auf die Zukunft des Dorfes haben werden.
Das Publikum ist eingeladen sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.
Rede und Antwort werden stehen die Vertreter des Gemeindekollegiums und der Opposition, sowie aktuell Verantwortliche in den verschiedenen Bereichen.
Moderator ist Olivier Krickel.

Wenn nicht anders vermerkt finden alle Veranstaltungen im Zelt neben INSIDE, Lichtenbuscherstraße 27 statt